Unter einem Anzug versteht man verschiedene Bedeutungsvarianten. Die am meisten verbreitete und bekannteste ist der klassische Herrenanzug. 

Der Anzug - Klassisch und elegant

Unter einem Anzug versteht man verschiedene Bedeutungsvarianten. Die am meisten verbreitete und bekannteste ist der klassische Herrenanzug. Ursprünglich versteht man unter einem Anzug „Kleidung, die man gleichzeitig an hat“. Besonders beim Militär wurde bzw. wird dieser Begriff benutzt und bedeutet soviel wie „eine Einheit von einem Kleidungsstück, die den ganzen Körper bekleidet“. Oftmals bestehen Anzüge aus zwei Teilen (Ober- und Unterteil). Es gibt sie allerdings auch einteilig (Overall), dreiteilig (z.B. Weste, Jacke und Hose) oder mehrteilig.

Anzeigen

Am häufigsten wird der Begriff „Anzug“ in Verbindung mit dem klassischen Herrenanzug definiert. Dieser besteht aus Hose, sowie Jackett (manchmal auch aus einer Weste im selben Obermaterial). Der Anzug wird in Verbindung mit einem Hemd und einer Krawatte oder Schleife getragen. Sonderformen des Anzugs sind zum Beispiel der Frack oder Smoking. Unter einem Smoking versteht man einen festlichen Abendanzug. Der Begriff kommt aus dem Englischen („smoking jacket“ = „Rauchjackett“) und wird auch als kleiner Gesellschaftsanzug bezeichnet. Im Englischen nennt man den Smoking auch Dinner-Jacket oder Black Tie. In den USA ist der Anzug als „Tuxedo“ oder „Tux“ bekannt. Der Smoking war ursprünglich eine Anzugjacke, die man im Raucherzimmer getragen hat. Er sollte die restliche Kleidung vor dem Rauch schützen.

Anzeigen

Der Frack, im französischen „fraque“, ist ebenfalls ein festlicher Herrenanzug oder als „Großer Gesellschaftsanzug“ bekannt. Der Smoking ist der kleinere Gesellschaftsanzug. Die Engländer kennen den Frack unter „White Tie“. Es gibt auch Fracks, die als dienstliche Arbeitskleidung dienen, wie zum Beispiel bei einem Kellner (Der Frack wird hier mit einer schwarzen Schleife getragen, um sich von den Gästen abzuheben). Einen Maßanzug kann man zum Beispiel direkt in einem Online-Shop erwerben oder man sucht den direkten Weg und geht zum Händler.