Edelsteine und Heilsteine werden in der Homoeopathie mit Erfolg verwendet. Die anthroposophische Medizin arbeitet mit Heilsteinen, oft in Kombination mit pflanzlichen Mitteln. 

Edelsteine und Heilsteine

Edelsteine und Mineralien werden in der Homöopathie mit großem Erfolg verwendet. Die anthroposophische Medizin arbeitet mit Heilsteinen, oft in Kombination mit pflanzlichen Mitteln. Zum Beispiel Rosenquarz auf das Herz gelegt, beruhigt mit Sicherheit das Herz. Es heißt, Edelsteine können den Energie-Stau abbauen.

Es gibt unterschiedliche Anwendungsformen, die Anwendung von Ölen, die mit Edelsteinen aufbereitet sind, sowie das Auflegen eines Edelsteines auf den Körper und dessen Strahlenwirkung in die Tiefe. Diese drei Therapie Formen scheinen durchaus wirksam zu sein. Der Wirkungsmechanismus hängt scheinbar mit einer Stimulierung bzw. Dämpfung der Meridiane zusammen. Edelsteintherapie ist ein Ansatz in der alternativen Medizin, den man ernst nehmen sollte.

Anzeigen

In den Edelsteinen sind die Grundkräfte der Natur enthalten. Edelsteine fördern höhere Bewußtseinszustände. Bei regelmäßiger Anwendung verfeinert sich automatisch die Wahrnehmung, das Sehen der Aura und Chakras kann so erreicht werden. Unter Umständen werden Vergangenheit, Zukunft und Reinkarnation erfahrbar.

"Chakra" ist ein Begriff aus dem Sanskrit, der indischen Hochsprache, und heißt "Rad". Der Mensch hat sieben Hauptchakras und weitere wichtige Nebenchakras in Hand und Fußflächen, Brustwarzen und Gelenken. Über die Chakras z.B. gelangt Lebensenergie in den Organismus, beseelt ihn und hält ihn aufrecht. Sind die Chakras, die Energiezentren, geschwächt, verstopft oder zu spröde, kann nicht genügend gesunde Vitalenergie in den Organismus einströmen. Krankheit und Leiden sind oft die Folge. Den Chakras sind aufgrund ihrer Schwingungsfrequenz bestimmte Edelsteine zugeordnet, die sie bei Eignung und richtiger Anwendung sanft reinigen, stärker, geschmeidig und durchlässig machen.

Anzeigen

Durch die Edelsteinbestrahlung, leichte Edelsteinbalsam- Massage und harmonische Klänge aber werden die Wirkung der Hormone und der Selbstheilungsmechanismus des Körpers unterstützt. Edelsteinstrahler in der Praxis: Durch jeden Edelstein werden Lichtschwingungen geschickt, um dessen Wirksamkeit zu aktivieren. Alle Körper, ob es sich um Heilsteine oder um Lebewesen handelt, haben eine eigene Ausstrahlung, die als elektromagnetische Felder nachgewiesen sind. Jede Form von Strahlung überträgt Informationen. Deshalb können Stimmungen von einem Menschen auf einen anderen überspringen. Sie so genannten "Kirlian- Fotografien" haben die Aura, s.h. die elektromagnetische Ausstrahlung von Edelsteinen sichtbar gemacht. Die Quantenphysik hat nachgewiesen, dass Materie nichts anderes ist als Energie, die sich in Teilchen örtlich verdichtet hat. Krankheiten sind demzufolge Störungen und Blockaden von Energiefeldern, die durch Zuführung entsprechender energetische Informationen wieder aufgelöst werden können.