Die Tarife der Krankenversicherungen zu vergleichen lohnt sich. Oftmals lassen sich viele Euro bei der Wahl der richtigen Krankenversicherung sparen. 

Tarife der verschiedenen Krankenversicherungen vergleichen

Unser Gesundheitssystem scheint unter starkem Druck zu stehen, denn immer mehr Krankenkassen erhöhen ihre Beitragssätze - und das in immer kürzeren Abständen. Gleichzeitig hört man davon, dass sich die Kassen immer mehr verschulden. Für den Versicherungsnehmer bedeutet das, dass er in Zukunft noch höhere Versicherungsbeiträge entrichten muss und im Bezug auf den Versicherungsumfang beziehungsweise auf die Behandlungsqualität immer mehr Einschnitte akzeptieren muss. interessant. Abgesehen von den Möglichkeiten der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge kann der Vermögensaufbau natürlich auch flexibel in Eigenregie betrieben werden.

Anzeigen

Das sind natürlich keine besonders positiven Zukunftsaussichten, und somit entscheiden sich immer mehr Menschen für einen Wechsel in die private Krankenversicherung. Denn dort läuft einiges anders. Zum einen kann der Versicherungsnehmer selbst entscheiden wie umfassend sein Versicherungsschutz ausfallen soll, zum anderen muss er keine so hohen Beiträge bezahlen - zumindest dann nicht, wenn er sich über einen guten Gesundheitszustand erfreuen kann.

Bei der privaten Krankenversicherung wird die Höhe des Beitrags auf eine völlig andere Art und Weise als bei der gesetzlichen Krankenversicherung ermittelt. Die Höhe des Einkommens spielt überhaupt keine Rolle und prozentuale Beitragssätze gibt es somit auch nicht. Stattdessen kommt es bei der privaten Krankenvollversicherung darauf an, dass man sich in einem guten Gesundheitszustand befindet. Des Weiteren spielen auch Faktoren wie Alter und Geschlecht eine ganz wesentliche Rolle. Denn von ihnen hängt letztendlich ab, welche Kosten dem Versicherungsanbieter entstehen - und diese Kosten müssen im Beitrag berücksichtigt werden.

Anzeigen

Allerdings führt die Art der Beitragsermittlung auch dazu, dass es zwischen den Beitragsberechnungen einzelner Versicherungsanbieter teilweise ganz schön große Unterschiede gibt. Deshalb sollte man vor dem Wechsel in die private Krankenversicherung genau überprüfen, bei welcher Versicherungsgesellschaft man die besten Konditionen erhält und wie es um den Versicherungsschutz beziehungsweise den Versicherungsumfang steht.

Seit neuesten haben alle Bürger die über keine Krankenversicherung verfügen bei den privaten eine Krankenversicherung zum Basistarif abzuschließen.